MANAGER:INNEN IM PROFIL
Generalist als CFO für schwierige Situationen und Veränderung

Generalist als CFO für schwierige Situationen und Veränderung

BRANCHEN

Baustoffe, Stahl, Medizintechnik, Beratung

STATIONEN

HeidelbergCement, Italcementi, PT Indocement Tunggul Prakarsa TBK, Friedrich Wilhelms-Hütte Stahlguss, Schmiedewerke Gröditz, Boston Consulting Group

QUALIFIKATIONEN

Dr. rer. nat. (Physik), Fremdsprachen: Englisch, Italienisch

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Interim CFO/Head of Finance & Accounting
  • Optimierung von Prozessen im Finanzbereich und Shared Service Center
  • Reorganisation, Turnaround und Post-Merger-Integration

Ob Reorganisation, Restrukturierung, Prozessoptimierung, Kostensenkung, Migration von ERP-Systemen oder Schaffung von Transparenz: Der Interim Manager arbeitet als Führungskraft von Finanzbereichen immer auch bereichsübergreifend, um nachhaltige und belastbare Ergebnisse zu erzielen. Seine hohe Affinität zu Zahlen und IT bilden die Grundlage, um Probleme quantitativ zu bewerten und klare Zielvorgaben zu erarbeiten.

Der Interim-Manager blickt auf fast 30 Jahre Berufserfahrung in unterschiedlichsten Rollen zurück - von der Forschung über die Beratung bis ins Top Management. Er hat für kleine Start-ups, mittelständische Unternehmen und große Konzerne in unterschiedlichen Branchen gearbeitet. Vor dem Einstieg in das Interim Management war er 7 Jahre als CFO für mittelständische ausländische Töchter eines Dax-Konzerns (HeidelbergCement) tätig.

Als Quereinsteiger in den Finanzbereich geht der Fokus des Interim Managers weit über den Finanzbereich hinaus. Seine Auftraggeber profitieren von seiner großen Erfahrung aus der Analyse zahlreicher Betriebsabläufe in unterschiedlichsten Industrien, z.B. Aerospace, Banken, IT, Stahl und Zement, um geeignete Verbesserungsmaßnahmen zu definieren und zu implementieren. Einen wichtigen Schwerpunkt des Interim Managers bilden Prozesse rund um Shared Service Center (z.B: Order-2-Cash, Purchase-2-Pay, Payroll, Reporting & Budgeting), aber auch Liquiditätsverbesserungen, Einführungen von KPI-Systemen und kontinuierlichen Verbesserungsinitiativen. Wiederholt ist es dem Interim Manager gelungen, durch die Automatisierung (Digitalisierung) manueller Aufgaben Kosten und Prozesszeiten bei gleichzeitiger Verbesserung der Qualität deutlich zu reduzieren.

Führungskräfte und Teams bescheinigen dem Interim Manager, auch in schwierigen Lagen wie Reorganisation, Turnaround oder Post-Merger-Integration einen kühlen Kopf zu wahren - und die vereinbarten Ergebnisse zu liefern.

Nicht nur, aber auch aufgrund langjähriger Auslandserfahrung als CFO in Italien, besitzt der Interim Manager eine hohe interkulturelle Kompetenz und ein ausgeprägtes Verständnis für den Umgang miteinander, insbesondere bei internationalen Teams.

Im Projektmanagement mit Personal- und Budgetverantwortung hat er gelernt, Beteiligte in die Umgestaltung von Prozessen und Organisationen einzubinden und für das gemeinsame Ziel zu motivieren. Bei der Umsetzung großer und komplexer Veränderungsprozesse ist es ihm ein besonderes Anliegen, interne wie externe Implementierungspartner einander näher zu bringen, zu motivieren und koordiniert zum Ergebnis zu führen.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Claudia M. Christen, Senior Consultant. Swiss Interim GmbH

Claudia M. Christen

Senior Consultant

Marlise Stauffer Geschäftsführerin Swiss Interim GmbH

Marlise Stauffer

Geschäftsführerin