PROJEKTBERICHT

Recruiting Manager Europa (Prüf- und Zertifizierungsdienstleister)

Bewerberinterviews | Change-Prozess | Outplacement

Recruiting Manager Europa

Projektschwerpunkte in Stichworten

  • nordamerikanisches Unternehmen mit Europazentrale in Frankfurt am Main
  • Rekrutierung von spezialisierten Ingenieuren in einem sehr engen Markt
  • Entwicklung und Implementierung eines Recruiting-Konzeptes, auch unter Nutzung von Social-Media-Kanälen
  • Auswahl und Kooperation mit externen Dienstleistern (auch international)
  • Bewerberinterviews, Entscheidungsberatung und Onboarding der ausgewählten Mitarbeiter.

Ein kanadisches Unternehmen des Bereichs Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen mit der Europazentrale in Frankfurt am Main, stand Anfang 2015 vor der Herausforderung, starkes Wachstum in Europa realisieren zu wollen und sich gleichzeitig personell in einem „Change Prozess“ zu befinden. Vor diesem Hintergrund lag die besondere Herausforderung darin, in einem personell sehr engen Markt gute und geeignete Bewerber für die technischen Positionen (Prüf- und Zertifizierungsingenieure, technischer Außendienst) zu gewinnen.

Die Positionen waren dabei nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien, den Niederlanden oder der Schweiz zu besetzen.

Bewerbungsmanagement von Sourcing bis Onboarding

Um eine genügend große Bewerberbasis aufbauen zu können, bestand eine Herausforderung darin, die geeigneten Sourcingkanäle auszuwählen. Neben klassischen Anzeigen sind verstärkt spezialisierte Personalvermittler und –berater eingeschaltet worden. Darüber hinaus erfolgte das Recruiting aber auch mithilfe von Social-Media-Kanälen.

Im Bewerbungsmanagement zählten unter anderem die Bewerberinterviews und die Beratung der Führungskräfte des Unternehmens bezüglich der Personalentscheidungen aus der Sicht von HR zur Aufgabe. Das erfolgreiche Onboarding neuer Mitarbeiter machte einen weiteren Aspekt aus.

Die Kommunikation zu internen Stellen, aber auch z. B. externen Personalberatern in UK, erfolgte zu einem Großteil in englischer Sprache, ebenso wurden viele der Interviews komplett in englischer Sprache gemacht.

Bis zum Ende des Interimsmandates wurde das Projekt im vorgegebenen Zeitrahmen erfolgreich umgesetzt. Die wichtigsten Positionen wurden erfolgreich besetzt. Bei anderen Positionen konnte der Recruitingprozess maßgeblich initiiert werden. Die Umsetzung erfolgte durch die interne Personalabteilung des Unternehmens.

Entscheidend für den Erfolg des Projekts waren vor allem das überzeugende Know-how über alle Recruitingkanälen sowie die Fähigkeit, sich auch in ausgesprochen technischen Positionen schnell zurechtzufinden. Dabei profitierte das Projekt auch von der sehr guten Kommunikationsfähigkeit dieses Interim-Recruiters.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Claudia M. Christen, Senior Consultant. Swiss Interim GmbH

Claudia M. Christen

Senior Consultant

Marlise Stauffer Geschäftsführerin Swiss Interim GmbH

Marlise Stauffer

Geschäftsführerin