MANAGER:INNEN IM PROFIL
Ein Polyglotter Supply Chain-Spezialist für Produktion und Handel.

Polyglotter Supply Chain-Spezialist für Produktion und Handel

BRANCHEN

Automotive Aftermarket, Chemie- und Pharmaindustrie, Konsumgüter

STATIONEN

Über Interim-Projekte keine Angaben aus Gründen der Vertraulichkeit, Adidas, Converse, Maxeda DIY, ACTION, Universal Music Group, Federal Mogul/Tenneco, Groupe PSA/Stellantis, Northrop Grumman Sperry Marine, Partylite, WABTEC, Interface FLOR, INEOS, ERICO/NVENT, Neovia Logistics, JCL Logistics, Vitesse Group/Geodis

QUALIFIKATIONEN

SAP/R3 (Getting Acquainted Logistics); SAP SD, SAP MM (Cap Volmac); Project Management (NIVE); Customer Relations (Krauthammer International); Marketing-Management (NIMA-B, IHBO Breda); Marketing (NIMA-A, ISW); Materialization & Completion of Export Transactions (Fenedex); Import & Export Techniques (LOI/Philips); Effective Communication (OTMA London); Fremdsprachen: Niederländisch (Muttersprache), Englisch (Muttersprache), Französisch (C1), Griechisch (A2)

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Change-Management von Organisationen und Prozessen im Supply Chain und Logistik
  • Business Development und Aufbau neuer Fachbereiche im Logistikumfeld
  • Konzeption und Strategieentwicklung für Transformationsprozesse im Logistik-Umfeld

Der Interim Manager ist Senior Executive in den Bereichen Supply Chain, Logistik und Distribution. Als niederländisch-englischer Muttersprachler wurde ihm die internationale Perspektive grenzüberschreitender Warenströme quasi in die Wiege gelegt. Seine Besonderheit: eine überdurchschnittliche Umsetzungskompetenz mit über 30 Jahre Berufserfahrung in multiplen Branchen.

In den meisten seiner Mandate geht es um die Entwicklung von Supply Chain- und Logistik-Organisationen - auch durch den Aufbau neuer Fachbereiche. Dabei verantwortet er den gesamten Transformationsprozess, von der Festlegung der Änderungsziele bis zum erfolgreichen Abschluss.

Die Auftraggeber des Interim Managers sind Produzenten sowie Groß- und Einzelhändler diverser Branchen, darunter der Chemie- und Pharmaindustrie, dem Automotive-Aftermarket und der Sportartikelindustrie.

Globales Change-Management in turbulenten Zeiten

Die globale Wirtschaft wandelt sich. Auch die Distribution- und Logistikbranche steht vor enormen Herausforderungen: Den vermehrten Forderungen nach ESG - in Deutschland in Form des Lieferkettenpflichtengesetz - stehen ein unvermindert scharfer Wettbewerb und hochkomplexe Lieferketten gegenüber. Verlässliches Change-Management wird da immer wichtiger.

Auch deshalb schätzen Auftraggeber die natürliche Autorität des Interim Managers. Er tritt auf allen Ebenen einer Organisation überzeugend auf, vom C-Level bis zum Shop Floor. Und er kann zu allen Stakeholdern eines Projekts starke Beziehungen aufbauen.

Dabei hilft Pragmatismus, aber auch Respekt vor gewachsenen Strukturen.

Und niederländischer Humor.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Claudia M. Christen, Senior Consultant. Swiss Interim GmbH

Claudia M. Christen

Senior Consultant

Marlise Stauffer Geschäftsführerin Swiss Interim GmbH

Marlise Stauffer

Geschäftsführerin