PROJEKTBERICHT

Interim Chief Technology Officer für ein Medienunternehmen

Make-or-buy-Entscheidung | Customer Experience | IT-Modernisierung

485_1528_agile_organisationsentw_chief_techn_officer_medienuntern

Das Projekt in Stichworten:

  • Vergleichsanalyse von Outsourcing und Ausbau der Technologieabteilung
  • Outsourcing-Projekt wird wegen massiver Risiken gestoppt
  • Agile Organisationsentwicklung auf Basis von Scrum und Kanban geleitet
  • Customer Experience und Abo-Zahl signifikant gesteigert – Kosten gesenkt

Der Interim Manager wurde von einem Medienunternehmen als Interim Chief Technology Officer beauftragt. Er sollte das Technologie-Team während der Ausschreibung für das komplette Outsourcing der Technologie leiten. Im Vordergrund stand, das Team dazu zu motivieren, die Anforderungen zu dokumentieren, die Migration zu begleiten und bis zum Schließen der Abteilung den Betrieb sicherzustellen. Der Interim Manager war nicht fester Bestandteil des Outsourcing-Projektteams, sondern wurde erst später als Experte herangezogen.

Vergleichsanalyse von Outsourcing und Ausbau der Technologieabteilung

Nach ausführlicher Analyse der Organisation, Prozesse und Technologien sowie des Outsourcing-Projektes erarbeitete der Interim Manager einen Szenarien-Plan, in dem er den Erhalt der Technologie-Abteilung und das Outsourcing gegenüberstellte. Er beschrieb begründete Risiken und Folgen der Fremdvergabe sowie ein Gegenkonzept für den Ausbau des Technologieteams, einschließlich einer Vergleichsanalyse der beiden konträren Wege – und der Einschätzung, das Risiko des Outsourcings sei zu hoch. Dennoch wurde dieser Weg zunächst weiter verfolgt.

Outsourcing-Projekt wird wegen massiver Risiken gestoppt

Nach einer Ausschreibung, der Reduktion der Long List auf eine Short List sowie Definition und Start eines Proof of Concept Projektes mit dem scheinbar bestgeeigneten Vendor, stellte sich heraus, dass die Kosten der Migration um ein Vielfaches höher lagen als geplant. Zudem stellte sich heraus, dass die Migration auf massive technische Probleme stieß, die der Interim Manager in der Analyse bereits dargelegt hatte. Nun entschied das Management, das Outsourcing zu stoppen.

Agile Organisationsentwicklung auf Basis von Scrum und Kanban geleitet

Nach dem Stopp erhielt der Interim Manager das Mandat, die Technologie-Abteilung als agile Organisation auf Basis von Scrum und Kanban umzubauen. Gleichzeitig wurde die personelle Stärke des Technologie-Teams vervierfacht und zu einem späteren Zeitpunkt in die Produktabteilung integriert, insbesondere Konzepter und Experten für Nutzererfahrung (Usability Experience, UX).

Customer Experience und Abo-Zahl signifikant gesteigert – Kosten gesenkt

Unter Leitung des Interim Managers wurden Schritt für Schritt die IT-Systeme und Software-Module modernisiert und konsolidiert. Dadurch konnten die Customer Experience und die Anzahl der Abonnenten signifikant gesteigert und dabei die operativen Kosten gesenkt werden.

Der Interim Manager hat über volle Transparenz das Vertrauen der Mitarbeiter aufrechterhalten. Durch sein fundiertes fachliches und methodisches Know-how sowie seine Leidenschaft in den Bereichen Technologie, Software-Entwicklung und Agilität konnte er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets auf Augenhöhe begegnen und so Widerstände auflösen. Ebenso seine hohen empathischen und kommunikativen Fähigkeiten halfen ihm, das Team stets motiviert zu halten bzw. diese durch Coaching zu unterstützen.

    Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

    Claudia M. Christen, Senior Consultant. Swiss Interim GmbH

    Claudia M. Christen

    Senior Consultant

    Marlise Stauffer Geschäftsführerin Swiss Interim GmbH

    Marlise Stauffer

    Geschäftsführerin