+41 43 508 03 33
team@swissinterim.com
https://www.linkedin.com/company/swissinterim/

Die am stärksten nachgefragten Funktionen im Interim Management

Mit Abstand am häufigsten angefragt wurden im vergangenen Jahr laut DDIM Führungskräfte und Projektleiter in den Bereichen Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Rechnungswesen & Controlling sowie Supply Chain Management. Die Bandbreite der Führungskräfte und Projektexperten reicht von Geschäftsführung über Generalmanagement und Vorstandsfunktionen bis zur Leitung von Spezialprojekten. 

Überbrückung mit Interim Management in Führungspositionen und Projektleitung

Für das laufende Jahr erwarten die Interim Service Provider laut DDIM einen besonders starken Zuwachs für Führungsaufgaben und Projekte in den Bereichen Produkten und Supply Chain Management. Dieses Plus geht insbesondere zurück auf die Bewältigung der Herausforderungen der Corona-Pandemie. Die Folgen des Ukraine-Kriegs sind in dieser Prognose nicht berücksichtigt, weil die Befragung vor Kriegsbeginn abgeschlossen war.

Sie suchen eine Führungskraft für Projekte oder Vakanzen? Hier finden Sie einige der Expertinnen und Experten im Management von Mittelstand und Konzernen:

Oder schreiben Sie einfach eine kurze Nachricht

zum Kontaktformular

Interim Management als Lösung in Sondersituationen

Ob disruptive Entwicklungen, Pandemiefolgen, digitaler Wandel, Generationswechsel oder technologische Veränderungen: Die Ursachen von Unternehmenskrisen sind vielfältig – und erfolgreiche Krisenbewältigung eine Querschnittsaufgabe. Interim Management füllt bedarfsgerecht die Lücken, die für eine schonungslose Analyse von Krisensituationen und die Entwicklung von nachhaltigen umfassenden Lösungen spezifisch erforderlich sind. Mehr als 3.500 deutschsprachige Interim Managerinnen und Interim Manager stehen bereit, als Krisenmanager gemeinsam mit Ihnen die Lösungen zu finden und umzusetzen, die Ihr Unternehmen in Sondersituationen braucht.

In Kooperation mit
der Deutschen Interim AG

Gemeinsam stark im Markt

Unser Schwesterunternehmen, die Deutsche Interim AG ist schon 5 Jahre länger am Markt und so profitieren wir auf vielen Ebenen vom dem erarbeiteten KnowHow, von Markt-Informationen und Services. Alles Leistungen, von denen auch Sie profitieren sollen, wie zum Beispiel bei unseren Software- und Analyse-Tools, aber auch beim Trendbarometer, Webinar-Angeboten und beim Interim-Manager-Blog.

Definition von Interim Management

So definieren Fachverbände und Wirtschasftslexika Interim Management

AIMP

Der Arbeitskreis Interim Management Provider (AIMP) definiert Interim Manager und Interim Managerinnen beim 1. Schweizer AIMP-Forum (Jul 2022) als „führungserfahrene und umsetzungsstarke Problemlöser. Sie stehen einem Unternehmen zeitnah für spezifische Aufgaben und auf begrenzte Zeit zur Verfügung. Sie schaffen dabei unternehmerischen Mehrwert.“

DDIM

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) fasst die Kriterien für seine Mitglieder so zusammen: „Sie sind nachweislich langjährig als Führungskraft in verantwortlichen Positionen auf der ersten oder zweiten Führungsebene aktiv gewesen und haben hier Ergebnis- und / oder Führungsverantwortung getragen. Sie verfügen über Projekterfahrung im Interim Management oder haben nachweislich dem Interim Management vergleichbare Tätigkeiten im Rahmen ihrer früheren Festanstellung übernommen. Sie sind freiberuflich tätig und verfügen über eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung, einen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Ausbildung.“

Gabler

Die Definition von Interim Management im Gabler-Wirtschaftslexikon: „Beim Interim Management arbeiten selbstständig tätige Interim Manager für einen definierten Zeitraum üblicherweise 3 bis18 Monate i.d.R. in unternehmerischer Verantwortung in einem Unternehmen in einer Führungsposition der ersten und zweiten Ebene.“

Interim Management: Häufige Fragen und Antworten

Was ist Interim Management?

Interim Management ist eine besondere Dienstleistung für Human Ressources aber auch für andere Bereiche wie Produktion oder Finance.

Im Interim Management geht es um den zeitlich begrenzten Einsatz von Fach- und Führungskräften im Rahmen von fest definierten Projekteinsätzen. Interim Management ist eine Personalbeschaffungstool für den kurzfristigen, zeitlich flexiblen Abruf von erfahrenen Spezialisten, Managern und Führungskräften.

So überbrücken Generalisten wie Interim Personalleiter beispielsweise eine Vakanz. Spezialisten für die Personalgewinnung sorgen als Interim Recruiter für die Adressierung der richtigen Kandidaten, Interim Personalentwickler qualifizieren die Belegschaft für bevorstehende Aufgaben, bessere Effektivität und binden wertvolle Mitarbeiter an das Unternehmen.

Kein Fall ist wie der andere und doch sind alle Fälle gleich: Unsere erfahrenen Interim Manager erledigen ihre Aufgaben schnell, pünktlich und budgettreu.

Warum uns einschalten?

Wenn Sie einen Experten als Interim Manager für Ihr Unternehmen suchen, muss es in der Regel schnell gehen. Außerdem sollte das Profil des Kandidaten sehr gut zu Ihren Anforderungen passen. Das Matching setzt einen Prozess voraus, der auf die Schnelle nicht ohne genaue Kenntnis der Qualifikationen und Verfügbarkeit eines Interim Managers zu leisten ist.

Als erfahrener Vermittler für Interim Manager sind wir mit den Kandidaten aus unseren Portfolio bestens vertraut. So wie ein guter Sommelier seine Weine kennt, wissen wir um Stärken und Schwächen unserer Interim Manager. Das erlaubt es, für Sie die richtige Vorauswahl zu treffen und erfolgreich auf spezielle Vorgaben oder Präferenzen beider Seiten einzugehen.

Welche Verträge werden geschlossen?

Es gibt drei Vertragsformen, die sich anbieten. Das sind der Beratervertrag auf Tagessatz- oder Stundenbasis, der befristete Arbeitsvertrag und die Arbeitnehmerüberlassung.

Jede Vertragsform hat Vor-und Nachteile. Die meistverbreitete Form ist der Beratervertrag. Er erlaubt es, Vertragsziele zu definieren, die sich an konkreten Projektaufgaben orientieren. In diesen Verträgen werden nur die tatsächlich geleisteten Beratertage berechnet. Urlaubs- und Krankheitstage beispielsweise brauchen Sie nicht zu bezahlen. Außerdem kommt der Interim Manager für seine soziale Absicherung selbst auf.

Für Aufgaben, die von vorneherein eine Laufzeit von mindestens 12 Monaten vorsehen oder keinen Projektcharakter haben, können befristete Anstellungen oder Arbeitnehmerüberlassungen sinnvolle Lösungen sein.

Was kostet Interim Management?

Um die Sache auf den Punkt zu bringen: Interim Management ist nicht billig.

Aufwand und Ertrag stehen aber in einem lohnenswerten Verhältnis, wenn Sie die richtigen Kandidaten für Ihre Projekte finden. Die Tagessätze für unsere erfahrenen Interim Manager bewegen sich – je nach geforderter Qualifikation, Komplexität des Projektes und der Laufzeit - zwischen 800 und 1.800 Euro.

Als dauerhafter Ersatz für festangestellte Mitarbeiter sind Interim Manager also wirtschaftlich in der Regel nicht tragbar.

Lohnt sich der Einsatz von Interim Managern?

Interim Einsätze lohnen sich beispielsweise bei hohen Opportunitätskosten, wenn Nichtstun also noch höhere Kosten verursachen würde.

Fehlt ein guter Recruiter, lässt sich das neugewonnene Kundenprojekt möglicherweise wegen Mitarbeitermangels nicht realisieren. Bleibt eine Führungsposition zu lange Zeit unbesetzt, werden notwendige Umstrukturierungen zuweilen auf die lange Bank geschoben - und die Banken drohen mit Sanktionen.

Es gibt viele Beispiele, in denen die Zeit für Unternehmen und ihre Abteilungen zum kritischen Erfolgsfaktor wird. In diesen Fällen sind Interim Manager eine sehr gute Wahl, um Zeit zu gewinnen und die Bereiche Ihres Unternehmens erfolgreich an die aktuellen Erfordernisse anzupassen.

Interim Manager lohnen sich auch, wenn Sie die Personalarbeit Ihres Unternehmens auf ein neues Fundament stellen oder in eine neue Richtung entwickeln wollen/müssen. Mit Expertenwissen und dem Blick von außen kommen Interim Manager häufig zu Lösungen, die von innen heraus gar nicht erst in den Blickwinkel geraten wären. Und das kann fast unbezahlbar sein

Interim Management: 
Die passende Vertragsform finden

Ob Projekt oder Vakanzüberbrückung: Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Vertragsform für den Einsatz unserer Interim Manager in Ihrem Unternehmen. Das kann der Dienstleistungsvertrag auf Tages- oder Stundenbasis sein. Das kann ein Einsatz im Personalverleih sein oder der Abschluss eines befristeten Anstellungsvertrages. Nicht jede Option passt immer. Im Gespräch mit Ihnen erarbeiten wir, welche Option für Ihr Unternehmen konkret zum Einsatz kommen sollen.

Interim-Dienstleistungsvertrag

Der Dienstleistungsvertrag für Interim-Einsätze definiert Projekt- und Beratungsziele. Er ist der wohl häufigste Fall im Interim Management. Die Interim-Dienstleistung wird in der Regel auf Tagessatz- oder Stundenbasis abgerechnet. Der Interim-Manager handelt eigenständig und unabhängig von den Vorgaben betrieblicher Abläufe im Unternehmen. Der Interim Manager trägt das wirtschaftliche Risiko seiner Tätigkeit selbst. Dazu gehören auch Verdienstausfall bei Urlaub und Krankheit und alle Kosten der sozialen Absicherung.

Interim-Einsätze im Personalverleih

Personalverleih dürfen Unternehmen nur anbieten, wenn sie wie die Swiss Interim über eine entsprechende Genehmigung des Kantons und - für den internationalen Personalverleih - des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) verfügen. Der Vertrag zum Personalverleih für Interim Manager:innen umfasst im Gegensatz zum Dienstleistungsvertrag auch weisungsgebundene Tätigkeiten, die Teil der betrieblichen Abläufe im Unternehmen sind. Die Kosten und Risiken für Urlaub, Krankheit und soziale Absicherung trägt der vermittelnde Interim Management Provider.

Interim-Einsätze mit befristeter Einstellung

Interim-Einsätze mit befristeter Einstellung sind im Interim Management die Ausnahme. Die befristete Anstellung ist ein Anstellungsvertrag, den das Unternehmen direkt mit dem vom Interim Service Provider vermittelten Kandidaten vereinbart. Eine direkte Weisungsbefugnis und Einbindung in die betrieblichen Abläufe des Unternehmens ist damit wie bei anderen Angestellten möglich. Die Kosten und Risiken für Urlaub, Krankheit und die soziale Absicherung trägt das Kunden-Unternehmen.

Was ist Interim Management für
die Swiss Interim GmbH?

Das Ziel der Swiss Interim GmbH beschreibt Geschäftsführer Tilo Ferrari so: „Wir möchten gemeinsam mit unseren Interim Managerinnen und Interim Managern der stärkste Partner für Führungskräfte auf Zeit werden und das Interim Management als agile Personaldienstleistung gezielt vorantreiben.“ Darauf sei die neue Gesellschaft gut vorbereitet: „Sowohl der Pool an Führungskräften wie auch die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wächst – und wir haben weitere Projekte in der Pipeline“. 

Angebote für Interim Manager

Über die Vermittlung von Interim Mandaten hinaus versteht sich die Swiss Interim GmbH als Partner von Interim Managerinnen und Interim Managern. Das entsprechende Angebot umfasst beispielsweise Services wie eine Geld-Sofort-Garantie für akkreditierte Partner aus dem si-Pool, Academy-Angebote, Erstberatungen zum Einstieg ins Interim-Management sowie ein umfassendes Online-Marketing für alle Pool-Mitglieder.

Mehr darüber lesen Sie hier: Für Interim Manager >>

Event

Mehr Erfolg und besseres Networking

Entdecken Sie die di-Webinare für Interim Managerinnen und Interim Manager. Von Positionierung über Online-Marketing und Außendarstellung bis zu rechtlichen Fragen und mehr: Die di-Expertinnen und -Experten unterstützen Sie auf dem Weg zum Erfolg.
Zu den Webinaren

Blog zu Interim Management

Managerblog

Erfolgreich im Interim Management

Diese Blog-Beiträge richten sich an alle Interim Manager und freien Projektmanager (und die, die es werden wolle) im deutschsprachigen Raum.
Bleiben Sie informiert und profitieren Sie von konkreten Empfehlungen, mit denen Sie erfolgreich in das aufstrebende Interim Management und Projektgeschäft einsteigen und erfolgreich bleiben.
zu den Blog-Beiträgen

Interim Management in der deutschsprachigen Presse

und in den sozialen Medien

Regelmässig veröffentlichen wir hier Links zu Beiträgen aus der Fachpresse und den sozialen Medien zum Thema Interim Management und weisen auf eigene Veröffentlichungen zum Thema Interim Management hin.

„Ein gutes Netzwerk erhöht die Sichtbarkeit von Frauen im Interim Management“

Elisabeth Schardt gründete ihr eigenes Netzwerk für Interim Managerinnen.
Elisabeth Schardt ist eine international erfahrene Interim Managerin, welche die genderspezifischen Herausforderungen in der deutschen Industrie offen anspricht. Als Mitbegründerin des Netzwerks „Female Interim Leadership“ setzt sie sich für das Empowerment von Frauen in der Branche ein.

„Interim Managerinnen müssen selbstbewusst auftreten und sich mehr trauen“

Alexandra Korolija engagiert sich für Frauen im Interim Management.
Alexandra Korolija bringt frischen Wind in die Interim-Szene: Seit Oktober 2022 im Interim Management tätig, hat sie in den Bereichen Gesundheitsmarketing und Technologie bereits drei Mandate erfolgreich abgeschlossen. Im Interview spricht sie über ihre ersten Erfahrungen als Branchen-Neuling.

„Frauen verfolgen Ihre Ziele anders als Männer – auch im Interim Management“

Die erfahrene Interim Managerin Judith Geiß ist auch als Mentorin tätig.
Judith Geiß ist seit 2010 als Interim Managerin im Finance-Umfeld tätig, speziell bei Übernahmen deutscher Unternehmen durch amerikanische Firmen. Im Interview beleuchtet sie ihre persönlichen Erfahrungen als Frau im Interim Management und ihre Rolle als Mentorin.

Interim Managerinnen sind Mangelware. Das muss sich ändern!

Die Grafik verdeutlicht: Interim Managerinnen sind Mangelware
Die Ernennung von Christiane Benner zur Zweiten Vorsitzenden der IG Metall im Oktober 2023 war ein bedeutendes Ereignis. Denn es ist ein Beleg dafür, dass Frauen bedeutende Führungspositionen bekleiden können. Stellt sich die Frage: Warum sind Interim Managerinnen nach wie vor Mangelware?

di-Trendbarometer Q3/2023: Optimistische Erwartungen nicht ganz erfüllt

CEO Tilo Ferrari stellt das aktuelle di-Trendbarometer vor
Interim Managerinnen und Manager schätzen die Marktlage im Interim Management und ihre persönliche Situation gegenwärtig nicht mehr so optimistisch ein wie noch im Frühjahr. Laut aktuellem di-Trendbarometer für Q3/2023 sinkt die Zufriedenheitsquote der Teilnehmenden auf nunmehr 60 Prozent.

Campus45-Plus: Das Exzellenz-Programm für Erfolg im Interim Management

Campus45-Plus erleichtert den Einstieg ins Interim Management und unterstützt bei der Vermarktung.
Stellen Sie sich vor, zwei kompetente Experten mit unterschiedlichem Hintergrund begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Erfolg im Interim Management. Genau das ist die Idee von Campus45-Plus, des neuen Exzellenz-Programms der Interim-Manager-Akademie Campus45 und der Deutschen Interim AG.

Marlise Stauffer ist neue Geschäftsführerin von Swiss Interim

Marlise Stauffer ist neue Geschäftsführerin von Swiss Interim.
Wir haben uns personell verstärkt: Marlise Stauffer hat die Geschäftsführung von Swiss Interim am 1. Juli 2023 übernommen. Sie wird den bestehenden Manager-Pool speziell für die Schweiz weiter ausbauen, den Vertrieb unterstützen und ausgewählte Interim-Mandate betreuen.

di-Trendbarometer: Die Stimmung ist gut – die Aussichten sind es auch

di-Trendbarometer: Die Stimmung ist gut – die Aussichten sind es auch
Die Ergebnisse des di-Trendbarometers für das zweite Quartal 2023 zeigen einen deutlichen Trend: Die Stimmung bei den Interim Managerinnen und Managern ist gut – und die Aussichten sind in der Mehrheit positiv. Lesen Sie die Zusammenfassung – oder sehen Sie das Video mit di-CEO Tilo Ferrari.

World Child Forum: Einfach, weil es wichtig ist (auch für die #generationinterim)

Das Foto zeigt die Teilnehmenden des World Child Forums
Normalerweise lesen Sie hier über Personal- und Wirtschaftsthemen. Für das „World Child Forum“ machen wir eine Ausnahme. Als Unternehmen unterstützen wir diese wichtige Initiative. Wir haben mit Gründer Bernhard Hanel gesprochen und erläutern, was all das mit #generationinterim zu tun hat.

Alles über Freelancer – und was Sie sicher noch nicht wussten

Die Grafik zeigt eine Freelancer-Figur mit Lanze auf einem Schachbrett.
Was ist ein Freelancer? Gibt es Unterschiede zwischen Freelancern und Freiberuflern? Was kostet ein Freelancer? Und sind Interim Manager:innen eigentlich Freelancer? Fragen über Fragen, die wir gern für Sie beantworten. Eine Anekdote zum Schmunzeln gibt es obendrein.

Mit Brief und „Focus“-Siegel: Wir sind Top-Personaldienstleister 2023

Die Grafik zeigt das Focus-Siegel "Top-Personaldienstleister 2023"
Bereits zum zweiten Mal haben wir das Siegel „Top-Personaldienstleister" erhalten. Auch 2023 kommen „Focus Business“ und Statista zum Ergebnis: Die Deutsche Interim AG zählt zu den führenden Personaldienstleistern im Bereich Interim-Management-Vermittlung.

di-Trendbarometer: Leichter Rückgang bei Anzahl der Anfragen

di-Trendbarometer
Wie entwickelt sich der Markt für Interim Managerinnen und Manager? Beim Jahresforum des Arbeitskreises der Interim Management Provider (AIMP) Ende April habe ich die Stimmung als nahezu euphorisch wahrgenommen. Ich will kein Wasser in den Wein gießen: Aber ein bisschen skeptisch bin ich schon. Lesen Sie die Zusammenfassung der Ergebnisse des di-Trendbarometers Mai 2023 – oder sehen Sie sich das Video an.