Ihr ausgewähltes Manager-Profil:

Interim CRO für die mittelständische Industrie

Interim CRO für die mittelständische Industrie

BRANCHEN

Automobilzulieferer, e-Mobility, Fahrzeugbau, Messtechnik, Elektromaschinenbau, Anlagenbau

STATIONEN

helag-electronic, Lapp Systems; Cummins, Deutz AG, Danaher, KPMG

QUALIFIKATIONEN

Diplom-Ingenieur (Maschinenbau), Diplom-Wirtschaftsingenieur (RWTH Aachen), Six Sigma Green Belt, Lean Management, Fremdsprachen: Englisch, Französisch

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Troubleshooting in Krisensituationen mittelständischer Industrieunternehmen
  • Schnelle Umsetzung von Maßnahmen aus Sanierungsgutachten
  • Stakeholdermanagement und Strategie bei Sanierung, M&A oder Restrukturierung

Als CRO, General Manager und Troubleshooter übernimmt der Interim Manager seit 2013 Führungsverantwortung bei mittelständischen Industrieunternehmen in Krisensituationen. Er setzt Maßnahmen aus IDW S6 Gutachten schnell und effektiv um. In der Sanierung, der Restrukturierung und M&A-Prozessen vereinigt er die Interessen von Stakeholdern, Eigentümern, Belegschaft, Banken und Beratern zu tragfähigen Lösungen.

In seinem jüngsten Mandat restrukturierte der Interim Manager als Interim CRO einen namhaften Automobilzulieferer. In zwei Jahren schaffte er den Turnaround und verbesserte das operative Ergebnis um mehr als zehn Prozent auf eine schwarze Null. Bei einem Hersteller von Wallbox-Ladekabeln reorganisierte er die Business-Unit und stellte damit sicher, dass der zunächst gefährdete Serienanlauf des ersten E-Autos eines englischen Premiumherstellers termingerecht starten konnte. Als Geschäftsführer eines internationalen Prüfmittelherstellers mit Standorten in Deutschland, den USA, in Mexiko, Singapur und China gelang ihm die erfolgreiche Neuausrichtung des Unternehmens.

Internationale Erfahrung aus Mandaten und Linienfunktionen

Vor der Selbstständigkeit war der Interim Manager unter anderem als Geschäftsführer bei einer amerikanischen Private Equity Gesellschaft, Operations Director (Cummins und Danaher) und Leiter strategischer Projekte bei Deutz. Die Kompetenzen und Qualifizierungen in Methoden des Lean Managements bei internationalen amerikanischen Unternehmen überträgt er erfolgreich in den deutschen Mittelstand. Die technischen, organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen eignete er sich an der TU Darmstadt (Maschinenbau) und RWTH Aachen (Wirtschaftsingenieur) an.

Seine Arbeitsweise ist Hands-on geprägt, analytisch, prozessfokussiert und ergebnisorientiert nach Zahlen-Daten-Fakten. Durch die Einbindung von Mitarbeitern und Stakeholdern gelingt es ihm, Unternehmen im internationalen Umfeld wie deutschen Mittelstand zu transformieren und auf einen langfristig angelegten Weg des Erfolges zu führen.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Claudia M. Christen, Senior Consultant. Swiss Interim GmbH

Claudia M. Christen

Senior Consultant

Marlise Stauffer Geschäftsführerin Swiss Interim GmbH

Marlise Stauffer

Geschäftsführerin