MANAGER:INNEN IM PROFIL
Restrukturiert und stabilisiert mittelständische Unternehmen

Restrukturiert und stabilisiert mittelständische Unternehmen

BRANCHEN

Automotive, Anlagen-/ Maschinenbau, Automatisierung, FMCG, Konsumgüter

STATIONEN

über Interim Mandate keine Angaben aus Vertraulichkeitsgründen; IVECO, Magirus Deutz, Mannesmann-Kienzle, PWC, Schwäbische Treuhand/ Ernst & Young

QUALIFIKATIONEN

Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH), Diplom-Ingenieur Produktionstechnik (FH) Feinmechaniker, REFA, Wertanalyse, IHK-Dozent Fachkaufmann Einkauf, Materialwirtschaft und Betriebswirtschaft, Fremdsprachen: Englisch

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Interim Tätigkeit als CRO, Werk-/ Produktionsleiter
  • Einkauf, Lieferanten- und Supply Chain Management.
  • Rationalisierung und Automatisierung in der Produktion

Der Interim Manager hat nach seinen beiden Studiengängen als Assistent des Materialwirtschaftsleiters eines großen mittelständischen Unternehmens begonnen. Danach baute er bei einen großen, internationalen Nutzfahrzeughersteller den Ersatzteileinkauf auf.

Anschließend wurde er bei einem bekannten Automotive-Lieferanten Hauptabteilungsleiter für Fertigungsplanung/-steuerung, Disposition, Lager und innerbetrieblicher Transport. Da das Unternehmen bereits ein Sanierungsfall war, lernte er dort, wie eine Sanierung erfolgreich umgesetzt werden kann.

Danach wechselte er in die IT-Branche und war dort verantwortlich für die Entwicklung und Einführung verschiedener Softwaremodule eines hochintegrierten ERP-Systems in mittelständischen Unternehmen.

Daraufhin wechselte er als Manager in den Consultingbereich von PWC. Er hatte dort die Möglichkeit eines mehrmonatigen Praktikums bei Kawasaki in Japan. Nach Rückkehr aus Japan wurde er zum ersten Mal Interim Manager, als Standortleiter bei einem mittelständischen Unternehmen des Anlagenbaus.

Anschließend baute er bei Schwäbischen Treuhand, heutige Ernst & Young, als Senior Manager den Consultingbereich erfolgreich mit auf. Innerhalb der 10 Jahre Betriebszugehörigkeit spezialisierte sich der Interim Manager auf die Restrukturierung und Sanierung von kleinen bis größeren mittelständischen Unternehmen. Er führte dort mehrere Teams. Er erstellte nicht nur Restrukturierungskonzepte, Due Diligence und Gutachten für Gesellschafter und Banken, er setzte diese auch erfolgreich um.

Im Jahr 2003 machte sich der Interim Manager selbstständig. Bis heute hat der Interim Manager zahlreiche mittelständische Unternehmen(ca. 30 Firmen) restrukturiert und internationalisiert. Bei diesen Projekten bezog er immer intensiv die Führungskräfte und Mitarbeiter in seiner Tätigkeit mit ein. Darunter befanden sich auch sehr schwierige und komplexe Sanierungsfälle.

Er baute mehrere Werke und Vertriebsniederlassungen in Osteuropa (Polen, Tschechei, Ungarn,  Russland) mit auf. Der Interim Manager ist gesamtunternehmerisch denkend, führungs-/ entscheidungsstark, teamorientiert, offen, flexibel, kommunikativ und hat umfangreiche internationale Geschäftserfahrung.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Claudia M. Christen, Senior Consultant. Swiss Interim GmbH

Claudia M. Christen

Senior Consultant

Marlise Stauffer Geschäftsführerin Swiss Interim GmbH

Marlise Stauffer

Geschäftsführerin