Ihr ausgewähltes Manager-Profil:

Experte für Aufbau und der Entwicklung von Geschäftseinheiten in KMU

Experte für Aufbau und der Entwicklung von Geschäftseinheiten in KMU

BRANCHEN

Nutzfahrzeuge, Fahrzeugbau, Maschinenbau, Pumpen, Stahlbau, Anlagenbau

STATIONEN

Schwarzmüller, KRAL AG, Entec, LTW Intralogistics

QUALIFIKATIONEN

Ingenieur Maschinenbau, MBA International Management, Fremdsprache: Englisch

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Changemanagement im Maschinen- und Anlagenbau Nutzfahrzeuge
  • Strategie, Organisationsentwicklung, Kostenoptimierung
  • Transformation vom Handwerksbetrieb zum Industriebetrieb

Der Interim Manager ist eine unternehmerisch denkende und veränderungserprobte Führungskraft. Sein Schwerpunkt liegt im Aufbau und der Entwicklung von Geschäftseinheiten in KMU des Maschinen- und Anlagenbaus sowie in der Nutzfahrzeugbranche. Insbesondere versteht er sich darauf, Geschäftseinheiten strategisch auszurichten, zu optimieren und zielsicher durch Veränderungsprozesse zu führen.

Vor seinem Schritt in die Selbstständigkeit als Interim Manager und Unternehmensberater hat er bis 2020 in Festanstellung als Niederlassungsleiter eines internationalen Nutzfahrzeugherstellers dafür gesorgt, dass die Geschäftseinheit durch Strukturierungs- und Optimierungsmaßnahmen die gesetzten Ertrags- und Wachstumsziele erreichen konnte. Davor hat er als Business Unit Manager eines mittelständischen Maschinenbaubetriebs die Marktposition durch strategische Ausrichtung und Umsetzung der dafür notwendigen Reorganisation ausgebaut. In dieser Zeit konnte er auch wesentliche Erfahrungen als mitverantwortlicher Teil der Transformation vom Handwerksbetrieb zum Industriebetrieb sammeln, beispielsweise durch die Umsetzung von Lean Six Sigma und Total Quality Management. Frühere Stationen seiner Laufbahn reichten von der Projektleitung im Anlagenbau bis zu verschiedenen leitenden Positionen im Vertrieb.

Dynamischer Ingenieur mit MBA in International Management

Der Interim Manager ist ausgebildeter Maschinenbauer und hat ein berufsbegleitendes MBA Studium in International Management absolviert sowie seine Kompetenzen in vielen Fach- und Führungsseminaren weiter ausgebaut. Unternehmen profitieren vom breiten Spektrum seiner bisherigen Verantwortungsbereiche, die von der B2B-Marktbearbeitung über R&D, Technik und Auftragsabwicklung bis hin zu Service und Produktion reichen.

Der Interim Manager liebt Dynamik. Veränderungen begreift er als Chancen. Mit seiner analytischen Herangehensweise schafft er Orientierung und Struktur. Großen Wert legt er auf konsequente und ergebnisorientierte Umsetzungen.

Der Interim Manager pflegt einen kooperativen Führungsstil. Er bindet Führungskräfte ebenso ein wie Teams, um das Potenzial nutzen, dass in der Zusammenarbeit mit Menschen entsteht.