MANAGER:INNEN IM PROFIL
Experte für Internationalisierung und Turnaround im Mittelstand

Experte für Internationalisierung und Turnaround im Mittelstand

BRANCHEN

Konsumgüter (weiße und braune Ware), Bauzulieferindustrie, Objekteinrichtung, Chemische Industrie, Medizintechnik, POS- Materialien, Technischer Handel

STATIONEN

BMW Group, RATIONAL AG, Electrolux, Interface, Ivoclar Vivadent, Liechtenstein

QUALIFIKATIONEN

Diplom-Betriebswirt (FH), Direktmarketing (St. Gallen), Auslandseinsätze: UK, Frankreich, Skandinavien, Fremdsprachen: Englisch, Französisch

BESONDERE SCHWERPUNKTE

  • Sales Excellence in der Gebrauchs- und Investitionsgüterindustrie
  • Wachstum durch Optimierung von Vertrieb und Expansion
  • Turnaround- und Krisenmanagement in Sondersituationen

Der Interim Manager ist ein international versierter Business Executive in Mittelstand und Konzernen der Gebrauchs- und Investitionsgüterindustrie. Er treibt das Wachstum seiner Auftraggeber durch Optimierung der Vertriebsaktivitäten sowie Expansion und Business Development. Das Turnaround-Management bei Unternehmen in (Ergebnis-)Krisen und Restrukturierungen bilden seit 2006 weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit. In allen Mandaten sorgt der Interim Manager mit seiner ganzheitlichen Betrachtungsweise für die Sales Excellence, die seine Auftraggeber langfristig erfolgreich macht. Zu seinen Stärken zählen außerdem der Aufbau internationaler Handelsnetzwerke und Vertriebsorganisationen sowie die Führung großer interkultureller Vertriebsteams. Seit 2006 bilden die Restrukturierung von Unternehmen sowie deren strategische Neuausrichtung einen weiteren Schwerpunkt.

In seinen jüngsten Mandaten hat der Interim Manager beispielsweise für einen namhaften technischen Händler mit dreistelligem Millionenumsatz als Interim Chief Commercial Officer gemeinsam mit seinem Team und dem Sales-Controlling Key Performance Indikatoren für den Vertrieb entwickelt, um die Effizienz des Außendienstes im Hinblick auf das Opportunity-Management zu messen und zu steigern. Darüber hinaus restrukturierte er erfolgreich Vertriebsgesellschaften diverser Mittelständler in der Bauzulieferindustrie (Schlüter Systems) und Medizintechnik (Ivoclar Vivadent). Dabei zeichnet ihn ein hohes Maß an Sozialkompetenz und seine transparente Kommunikation mit allen Stakeholdern aus.

Das Thema Internationalisierung zieht sich wie ein roter Faden durch die Laufbahn des Interim Managers. Für den börsennotierten Mittelständler Rational AG gründete er Tochtergesellschaften in UK, Frankreich, Skandinavien, den USA und Japan. In UK übernahm er anschließend die Geschäftsführung der Auslandstochter. Nach seiner Rückkehr zeichnete er für die strategische Neuausrichtung des europäischen Importgeschäfts der Rational AG verantwortlich. Danach führte er als Regionalvorstand deutsche und internationale Vertriebsorganisationen bei der Electrolux AB und der im Nasdaq gelisteten Interfaceflor in EMEA & Indien mit 17 Auslandsgesellschaften.

Während der Auslandseinsätze in UK (sechs Jahre), Frankreich und Skandinavien (je ein Jahr) konnte der Interim Manager überdurchschnittliche kommunikative und interkulturelle Kompetenz erwerben und vertiefen. Zudem entstand ein belastbares internationales Netzwerk an renommierten Rechtsanwaltskanzleien, Auditgesellschaften und Finanzinstituten, das er gerne in seine Mandate einbringt.

Buchen Sie jetzt online einen Gesprächstermin mit einem Consultant Ihrer Wahl.

Marlise Stauffer Geschäftsführerin Swiss Interim GmbH

Marlise Stauffer

Geschäftsführerin